"Ehrensache - Ich mache weiter!"

Leitfaden "Ehrensache! Ich mache weiter" (3 MB)

Der Landesfeuerwehrverband und die Jugendfeuerwehr Bremen haben ein gemeinsames Projekt gestartet.

"Ehrensache - Ich mache weiter!" thematisiert die Übergangsphase von 15- bis 22-Jährigen zwischen Jugend- und Einsatzabteilung sowie die Anfangsphase junger Menschen als Quereinsteiger im aktiven Feuerwehrdienst.

Zum Auftakt diskutierte eine bunt gemischte Arbeitsgruppe bereits über Erwartungen und Bedürfnisse sowohl bei den jungen Feuerwehrangehörigen als auch seitens der Führungskräfte. Daraus entstand ein Leitfaden (siehe oben).

Zu der Arbeitsgruppe zählten:

Dennis Ender, Markus Dallmann, Tommi Haar & Jan-Niklas Steines - alle vier junge Mitglieder der FF Lehesterdeich; Matthias Schulz und Thorsten Wöltjen, Führungskräfte der FF Neustadt; Pascal Schulz und Rebecca Maron - junge Betreuer der Jugendfeuerwehr Vegesack; die Führungskräfte Mathias Knuschke von der FF Grambkermoor, Herbert Barkowski von der FF Oberneuland & Gerald Knuschke von der FF Huchting; Gian-Luca Hilke - junges Mitglied der FF Schönebeck

Außerdem wirkte Marcus Schleef, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes, mit. Schleef sieht die Mitgliederbindung in jungen Jahren als sehr wichtige Aufgabe für die Feuerwehren.

Die Organisation des Projektes liegt bei Yvonne Huf, Pascal Schulz und Cem Erdogdu - Fachbereich Integration der Jugendfeuerwehr Bremen - sowie Landesjugendfeuerwehrwart Christian Patzelt


Wie geht's weiter??

1. Das Projektteam bietet Workshops für die Jugendfeuerwehren an. "Wir möchten mit den Jugendlichen in Workshops über ihre Erwartungen diskutieren", beschreit Cem Erdogdu.

Kontakt: integration(ED)jf-bremen.org

2. Landes-Jugendfeuerwehrwart Christian Patzelt bietet den Feuerwehren an, die Bedürfnisse junger Menschen und ihre Integration in Gespräche mit Führungskräften oder durch einen Vortrag zu thematisieren.

Kontakt: patzelt(ED)jf-bremen.org

3. "Ehrensache - Ich mache weiter" wird im Landeszeltlager 2015 in 3 Workshops behandelt.

4. Das Projektteam begleitet einen Jugendlichen, der kurz vor seinem Übertritt steht, in der Phase seines Übertritts und in den Monaten danach. In einem "Tagebuch" wird seine Geschichte dokumentiert.

5. Jugendliche bekommen die Chance, an einer Imagekampagne teilzunehmen und sich mit dem Motto "Ehrensache - Ich mache weiter" zum Ehrenamt Feuerwehr zu bekennen.

A+ A-